Schwarzer Kichererbsensalat

Zutaten für 4 Personen

Für die Kichererbsen:

  • 250 g getrocknete schwarze Kichererbsen 
  • 1 Karotte
  • 1 Stangensellerie
  • 1 Schalotte
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • Peperoncino, nach Bedarf
  • Olivenöl extra nativ, nach Bedarf
  • Salz, nach Bedarf

Für den Salat:

  • 4 Tomaten
  • 1 frische rote Tropea-Zwiebel 
  • 3 Scheiben hausgemachtes Brot oder Friselline
  • Nach Geschmack Basilikum (oder Petersilie)
  • Nach Geschmack. Olivenöl extra nativ
  • 1 Prise Knoblauch
  • Salz, nach Bedarf

Zubereitung
 
  1. Spüle die Kichererbsen unter fliessendem Wasser ab, um Verunreinigungen zu beseitigen, und lege sie mindestens 12 Stunden lang in Wasser mit einem halben Teelöffel Backpulver.
    Wenn die Zeit verstrichen ist, spüle die Kichererbsen gut unter fliessendem Wasser ab und lasse sie in einem Sieb abtropfen.
  2. Die Karotte und den Sellerie waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte möglichst klein und fein hacken. In einer großen Antihaftpfanne mit hohem Rand rösten wir Sellerie, Karotten und Schalotten mit etwas Öl an. Wenn Du es magst, füge auch noch Chili hinzu.
  3. Sobald alles gut angeschwitzt ist, füge die Kichererbsen hinzu und röste sie bei starker Hitze für ein paar Minuten.
  4. Gebe nun etwas Salbei und Rosmarin dazu. Sobald die schwarzen Kichererbsen gut geröstet sind, bedecke sie vollständig mit Wasser.
    Mit einem Deckel abdecken und bei sehr schwacher Hitze etwa 2 Stunden köcheln lassen. Überprüfe von Zeit zu Zeit, ob mehr Wasser benötigt wird.
  5. Nach der Kochzeit entferne den Salbei und den Rosmarin und füge eine reichliche Prise feines Salz hinzu.
  6. Alles gut mischen und für weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  7. Bei Bedarf nachsalzen und mit extra nativem Olivenöl verfeinern.
  8. Nun bereite den Salat vor:
    Wasche die Tomaten und schneiden sie in kleine Würfel. Die Tropea-Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden.
  9. Entferne die Kruste von den Brotscheiben und schneiden sie in Würfel.
    In einer Antihaftpfanne erhitze ein wenig Öl und bräune eine Knoblauchzehe darin. Die Brotwürfel dazugeben und goldbraun anbraten.
    (anstelle des Brotes können auch Friselline verwendet werden; das Anbraten fällt dabei weg)
  10. In einer großen Schüssel vermenge nun die schwarzen Kichererbsen mit den Tomaten, Zwiebeln und dem knusprigen Brot oder den Friselline. Gebe ein paar Blätter gehackten Basilikum hinzu.
  11. Alles mit etwas Öl, einer Prise Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen.

Und nun viel Genuss mit dem Kichererbsen-Sommersalat!

Die Besonderheit dieser schwarzen Kichererbsen ist ihr zarter Geschmack und ihre knusprige Textur. Selbst nach stundenlangem Kochen bleiben sie außen duftend, aber innen sehr zart.

Angebot!
CHF 7.90